skip to content

Preise/AGB Bild, Grafik, Kartografie

DSC03525.jpg

Preise Bild, Kartografie und Grafik (Stand: Januar 2017)

Die Preisgestaltung im Bildbearbeitungs- und Grafikbereich fällt sehr unterschiedlich aus. Liegen nur vage Entwürfe vor, ist viel Entwicklungsarbeit erforderlich. Ist abzusehen, dass die Herstellung länger als drei Monate andauern wird, ist hierbei immer ein Werkvertrag mit einem festen monatlichen Honorar vorzuziehen, vor allem im Forschungs- und Archivbereich.

Generell hängt alles ab von der Vorarbeit und genauen Vorstellung der Auftraggeber und der Kommunikation untereinander. Letztendlich entscheiden Sie durch Ihre Vorarbeit den Endpreis. Grundsätzlich werden alle vorbereitenden Arbeiten (wie z.B.: Recherche, Scannen) und Entwicklungsarbeit im Allgemeinen gegen Gebühr (Stundenhonorar von netto 13 Euro) extra berechnet. Fehlen digitalisierte Vorlagen, werden diese gegen Extragebühr besorgt/hergestellt. Ist diese Vorarbeit geleistet, kann direkt mit dem Zeichnen begonnen werden, in diesen Fällen gelten die u.g. Preise (ausgenommen sind komplexe Stadtpläne).


Harald Sylvester Wolf berät Sie gerne und bespricht alle Einzelheiten, die eine Preisfindung ausmachen, mit Ihnen persönlich am Telefon.


Bei größeren Projekten (Buchreihen, Hybrid-Editionen, PC-Stationen, etc.) ist ein regelmäßiger Austausch von durchschnittlich einem Mal im Monat obligatorisch. Hierbei steht bei längeren Anfahrtswegen (ab 30 km) mindestens eine Halbtags-Pauschale in Höhe von 50,00 Euro netto an, wenn nicht anders verabredet.


Generelle Preisorientierung:


Hier wagen wir vorweg eine grobe Einschätzung bei kleinen Mengen an Grafiken und Karten, wobei folgende Bedingungen erfüllt sein müssen (sonst gelten Extragebühren oder Ihre Werkvertragsbedingungen):


   1. Eine oder mehrere Vorlagen, nach denen eine Grafik/Karte hergestellt werden
       kann, müssen vorhanden sein. Dabei sollte eine klar formulierte Auswertung der
       jeweilig auszuwertenden Daten und deren Hierarchien eindeutig protokolliert sein.
       Sind mehr als drei Vorlagen für eine Grafik/Karte nötig oder sind zusätzliche
       Recherchen erforderlich, erhöht sich der Preis entsprechend.
   2. Der Auftraggeber muss während der Produktion via E-Mail aber v.a. telefonisch
       leicht erreichbar sein.
   3. Sind Satzspiegel, Format, Farben, Corporate, "style-guide" u.s.w. und alle
       wissenschaftlich inhaltlichen Fragen geklärt, kann die Herstellung beginnen.
       Nach der Präsentation des ersten Entwurfs gibt es nur noch einen Korrekturgang.
       Alle weiteren Überarbeitungsschritte werden extra in Rechnung gestellt. 

Werden die obigen Punkte (1 bis 3) berücksichtigt, gelten bei Grafiken (Organigrammen, Diagrammen, Tabellen, einfache schematische Darstellungen und Logos/Piktogramme etc.) – s/w oder farbig – folgende Netto-Preise:


     * Kategorie einfach       = 70 Euro
     * Kategorie mittel         = 110 Euro
     * Kategorie hoch          = ab 170 Euro

Werden die obigen Punkte (1 bis 3) berücksichtigt, gelten bei Karten oder Stadtplänen – s/w oder farbig – folgende Netto-Preise:


     * Kategorie einfach (einfache Lagepläne) = ab 70 Euro
     * Kategorie mittel (Lagepläne/Karten ohne besondere geografische
        Merkmale/einfache Stadtpläne bis zu 140 Objekten) = 80 bis 120 Euro
     * Kategorie hoch = ab 175 Euro und ab 1.000 Objekten mind. 300 Euro

Sollten Neuüberarbeitungen alter Projekte ohne Zwischenbearbeitung anderer, z.B. deren Korrekturen oder Änderungen anstehen, wird ein Stundensatz erhoben von 40 Euro netto. Dabei wird jede angefangene halbe Stunde berechnet.


Preisfindung bei Endherstellung:

 
Bis zum letzten Feinschliff (Imprimatur) zu betreuende Arbeiten sollten von vorn herein pauschal berechnet werden. Sollten Grafik/Karten und autonome Texteinheiten (z.B. in InDesign oder Illustrator) und den damit fest verbundenen Formaten zusammengebracht und druckfertig geliefert werden, liegt ein Stundensatz von netto 45,00 Euro vor. 

Zu Bildbearbeitung, Layoutfragen, Entwicklungsarbeiten von Corporate-Design u.s.w. oder zur Herstellung von svg-Formaten bei Animationen für PC-Stationen erledigt think-tank seine Arbeiten zuverlässig, und es berät Sie gerne Harald Wolf. Hierzu fallen die Kosten sehr unterschiedlich aus und sind im Einzelfall bei ihm zu erfragen. Meist gilt aber ein fest ausgehandelter Stundensatz von mindestens 30,00 Euro netto.

Sollte Ihre Herstellung einen Stile-Guide zu Formen, Farben und Schriften neu festlegen oder wieder ändern, wird er gegen einen Aufpreis immer berücksichtig.

Ein Angebot zu allen Nachfragen erfolgt werktags innerhalb von 48 Stunden, sobald ein Telefongespräch stattgefunden hat.


Preisanfragen/Koordination/Leitung: Harald Sylvester Wolf, contact@think-tank.dk